Beeidigung und Legalisation

Beeidigungen sind Übersetzungen, die durch einen Eid offiziellen Charakter erhalten. Der Eid wird vom Übersetzer beim Gericht, bei einem Notar oder einem Friedensrichter geleistet, und mit dem Beeidigungsprotokoll übernimmt der Übersetzer die Haftung für die Übereinstimmung des übersetzten Texts mit dem Original, unter Gewähleistung maximaler Vertraulichkeit.
Wir bieten bei Bedarf die Beeidigung (“beeidete Übersetzung”) und Legalisation (Apostille), damit die Übersetzung im Bestimmungsland des Dokuments gültig ist.

Kommentare sind geschlossen.